Fremdsprachen

Bereits Alexander von Humboldt erkannte das Sprache eine entscheidende Bedeutung für das Miteinander, das Verstehen und die individuelle Weiterentwicklung innehat. Die Herkunftssprache als Basis unseres Sprachbewußtseins, das frühe Erlernen einer weiteren Sprache sowie die Begegnung mit anderen Sprachen im alltäglichen Leben, lassen uns interkulturelle Kompetenzen und interkulturelle Handlungsfähigkeit entwickeln. Mit der gezielten Förderung weiterer Fremdsprachen wie Englisch, Französisch oder auch Russisch an der Schule am Schillerpark wird systematisch ein Beitrag zu anderen Sprachwelten und den damit zusammenhängenden Kulturen geschaffen. An der Schule am Schillerpark wird die Fremdsprache Englisch in der Klasse sieben weitergeführt. Zusätzlich ist es unseren Schülerinnen und Schülern möglich Französisch als Wahlpflichtfach ab Klasse sieben zu wählen. Zudem wird ab Klasse 9 in Kooperation mit dem benachbarten Lessing-Gymnasium das Wahlpflichtfach Russisch angeboten.

Fremdsprache Englisch

Englisch ist als 1. Fremdsprache Pflicht für alle Schüler. Die Sprache soll praxisorientiert unterrichtet werden. Es werden Alltagssituationen aufgegriffen und so praxisbezogen das Vokabular erweitert. Die Schüler sollen in die Lage versetzt werden die Fremdsprache in Dialogen zu erlernen und zu festigen. Die Leistungsdifferenzierung wird zurzeit in den Jahrgangsstufen 7 und 8 in Form der Binnendifferenzierung in gemeinsamen Lerngruppen durchgeführt. Sie beginnt mit dem 2. Halbjahr der Klasse 7. Bei der Leistungsdifferenzierung ist von zwei Anforderungsniveaus auszugehen:

  • dem Grundniveau (GR-Niveau), das den für alle Lernenden verbindlichen Lehrstoff aus dem Bereich der Grundanforderung vermittelt
  • dem Erweiterungsniveau (ER-Niveau), das neben dem Lehrstoff aus dem Bereich der Grundanforderung auch den der Zusatzanforderungen vermittelt.

In den Jahrgängen 9 und 10 wird die individuelle Förderung durch äußere Fachleistungsdifferenzierung gewährleistet. In den unterschiedlichen Kursen werden dieselben Themen- und Kompetenzfelder zugrunde gelegt. Lediglich die Niveaustufen unterscheiden sich. Die Schüler mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt Lernen erhalten parallel von einer Sonderpädagogin Förderunterricht. Im Rahmen des Ganztagsangebots besteht ein MSA-Vorbereitungskurs, um die Schülerinnen und Schüler optimal und gezielt auf den Abschluss vorzubereiten.
In Vorbereitung der Unterrichtseinheiten werden den inhaltlichen Schwerpunkten die jeweils geeigneten Methoden und Sozialformen zugeordnet, die die unterschiedlichen Bedürfnisse in einer Lerngruppe abdecken. Das Hauptaugenmerk liegt hierbei auf differenzierenden und schüleraktivierenden Aufgabenformaten.
Ansprechpartnerin für den Fachbereich Fremdsprachen und Englisch ist Frau Börstler.
E-Mail: boerstler@schule-am-schillerpark.de

„Sprache ist der Schlüssel zur Welt.“ (Wilhelm von Humboldt)

Fremdsprache Französisch

An der Integrierten Sekundarschule am Schillerpark wird das Fach Französisch als 
2. Fremdsprache im Wahlpflichtunterricht angeboten. Die vierjährige Teilnahme an diesem Kurs ist verpflichtend. Das Erlernen einer zweiten Fremdsprache bereits ab Klasse 7 erleichtert nach der 10. Klasse den Übergang auf weiterführende Schulen und erhöht außerdem die Chancen bei der späteren Berufswahl. Beim Erlernen der französischen Sprache orientieren wir uns am Lehrwerk À toi! (aus dem Cornelsen-Verlag), dessen Bände jahrgangsspezifisch aufeinander aufbauen und für die verschiedenen Lernniveaus binnendifferenzierte Aufgaben anbietet. Die Bücher sind dem Alter und Wortschatz der Schüler inhaltlich und optisch angepasst. Außerdem werden Folien, CDs, Videos und Computergestützte Lernprogramme zur Wortschatz- / und Grammatikübung -festigung eingesetzt.
Ziel des Französischunterrichts ist die Förderung der Sprach- und Methodenkompetenz, um eine interkulturelle fremdsprachliche Handlungskompetenz zu erlangen, d.h. die Schüler*innen sollen in der Lage sein, Alltagssituationen in einem frankophonen Land zu bewältigen, nach dem Weg zu fragen, ein Telefonat zu führen, etwas einzukaufen oder ein Hotelzimmer zu bestellen. Besuche des Théâtre Anima, der Cinéfête und anderer französischsprachiger Veranstaltungen sollen nach Möglichkeit das Unterrichtsangebot erweitern.
Interessierten Schüler*innen wird von der Lehrkraft geholfen, eine Brieffreundschaft oder sogar eine Austauschpartnerschaft zu finden. Wenn ausreichend viele Schüler Interesse haben und die Eltern dies ermöglichen können, ist auch eine Sprachreise nach Frankreich möglich.
Ansprechpartnerin für den Fachbereich Französisch ist Frau Krause-Pethke.
E-Mail: krause-pethke@schule-am-schillerpark.de

„Sous le ciel de Paris“ (Edith Piaf)