1. Orientierung auf eine berufliche Zukunft

  • sichere Kenntnisse zu verschiedenen Berufsbildern
  • Erwerb berufspraktischer Fähigkeiten in unterschiedlichen Bereichen
  • Aneignung von Grundnormen zu Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Selbstständigkeit
  • Einordnen in bestehende Arbeitsgruppen, Erfahrungen im Umgang mit leitenden Mitarbeiter/inne/n
  • Nutzung der Potenzen der Gruppe zum Erwerb umfassender Überblicke zu nicht belegten Berufsfeldern (zuhören bei anderen Teilnehmer/innen, Rückfragen)
  • Erstellen von Bewerbungsunterlagen, Üben von Bewerbungsgesprächen

2. Entwicklung individueller Lernwege

  • Sicherer Umgang mit Sach- und Fachtexten und deren individueller Bearbeitung
  • Fertigkeiten in der Präsentation der eigenen Arbeitsergebnisse und der eigenen Person
  • Entwicklung von Arbeitstechniken unter Nutzung des Internets, von Lehrbüchern oder Erläuterungen kompetenter Personen (Inhalte erfassen, Auszüge anfertigen, Notizen und Strukturen entwickeln)
  • Erschließen individueller Interessengebiete, selbstständiges Erkennen von Wissens-defiziten und das Entwickeln von Lernstrategien zu deren Überwindung
  • Wissensvermittlung an andere Teilnehmer/innen und die damit verbundene intensive Auseinandersetzung mit einem Thema, deren Aufbereitung, der Entwicklung von Informations- und Arbeitsmaterial

3. Erwerb lebenspraktischer Fähigkeiten

  • Erleben, akzeptieren und aneignen von Toleranz
  • Kritik formulieren, Kritik annehmen und Kritik umsetzen
  • Erkennen eigener Stärken und Fähigkeiten, aber auch individueller Grenzen
  • Beratung mit den Pädagog/inn/en zu beruflichen Perspektiven, aber auch zu persönlichen, familiären oder philosophischen Problemen,
  • Hilfe beim Umgang mit Behörden