Was ist Produktives Lernen?

Produktives Lernen ist ein Prozess, bei dem die Teilnehmer/innen sich Wissen, Fertigkeiten und

Fähigkeiten lebensnah, praxisverbunden und zukunftsorientiert aneignen. Dabei erwerben die

Teilnehmer/innen neben schulischem Wissen eine große Anzahl praktischer Fähigkeiten, Schlüsselqualifikationen, erschließen sich Lernwege und entwickeln individuelle Lernformen. Dabei lernen die Teilnehmer/innen, ihre Stärken anzuwenden und auszubauen, ihre Defizite zu überwinden und ihre Grenzen zu erweitern.


Wichtigstes Feld des Produktiven Lernens ist der selbstgewählte Praxisplatz. Unsere Praxisplätze unterscheiden sich vom üblichen Praktikum. Zum einen durch den Zeitraum von etwa einem Vierteljahr und der parallelen Gestaltung von Theorie und Praxis. Die wesentlichen Anregungen für den Lernstoff sollen aus der Praxis kommen.