Café Klosterhof

Das "Café Klosterhof" ist ein Unterrichtsprojekt unserer Schule, dass in Kooperation mit dem nahe gelegenen "Paul-Gerhard-Stift" und "Zukunftsbau GmbH", durchgeführt wird.

Je 8 SchülerInnen der Jahrgänge 8-10 und einige Schüler/innen aus dem Projekt "PSM", die in der Regel erhebliche Defizite im Bereich der Handlungs- und Sozialkompetenz aufweisen, arbeiten jeweils an einem Tag in der Woche (Mo-Do) von 8.30 - 16.30 im "Café Klosterhof".

Ziel ist es, abschlussgefährdete SchülerInnen durch die Verbesserung des sozialen Lernens und intensiver Praxisorientierung für den Erwerb abschlussrelevanter Kompetenzen neu zu motivieren. Ebenso gilt es, die Jugendlichen auf dem Weg zur Eigenverantwortlichkeit in verantwortungsbewusstem Handeln und auf die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu unterstützen.

Bei der Projektarbeit werden theoretische Inhalte mit praktischem Tun verknüpft. So lernen die SchülerInnen den strukturellen Aufbau eines Betriebes und dessen Arbeitsbereiche, wie z.B. Buchhaltung, Kalkulatiion, Produktion,

Verkauf und Werbung kennen. Verknüpfungen zu den Schulfächern WAT, Deutsch und Mathematik werden hergestellt.

                                   

Die Produkte, die im Café angeboten werden, werden von den SchülerInnen am Vormittag selbst zubereitet. Angeboten werden u.a.

- einfache Suppen,
- Kuchen und Kekse,
- Getränke wie Café, Limonaden und Wasser.
 
 
Außerdem werden kleine Caterings im Schulumfeld angeboten.

Unterstützt werden die SchülerInnen von Lehrkräften der Schule, einer Fachkraft aus dem Küchenbereich und eines Teach-First-Fellows.

Öffnungszeiten des Cafés:
Mo-Do: 10.00 - 16.30 Uhr
 
Adresse:
Café Klosterhof im Paul-Gerhard-Stift
Müller Str. 56-58
13349 Berlin